Was wir machen und wer wir sind

Filme & Serien made in NRW 😉

Einen Film zu machen, ist immer ein aberwitziges Vorhaben. Nicht umsonst kosten Hollywood-Produktionen oft mehrere hundert Millionen Dollar und beschĂ€ftigen tausende Profis. Wohl jeder, der sich schon einmal an einen Spielfilm gewagt hat, kann ein Lied davon singen: StĂ€ndig mangelt es an Personal, Geld oder UnterstĂŒtzung. Doch mit Teamgeist, den richtigen Kontakten und der notwendigen Infrastruktur lĂ€sst sich auch im Indie-Bereich vieles ermöglichen.

Comming soon…

Die Dreharbeiten zu „Starnet“ sind erfolgreich abgeschlossen und bald erscheint die erste Pilotfolge zur Mini-Serie.

Stay tuned 🙂

Der Verein

Filme machen? Im Rahmen eines eingetragenen Vereins?

Diese Idee klingt fĂŒr sich genommen schon wieder so verrĂŒckt, dass sie nur von Filmemachern stammen kann. Doch sie ergibt Sinn: Das gemeinsame Auftreten als Institution öffnet viele TĂŒren, die fĂŒr nicht-kommerzielle Projekte normalerweise verschlossen bleiben.

mehr Infos ĂŒber uns

Jetzt Mitmachen

Einfach loslegen!

Wir freuen uns ĂŒber neue Mitglieder! Der Beitritt ist nicht schwierig: Wenn du mindestens 18 Jahre alt bist und Lust auf das Projekt hast, kannst du uns gerne kontaktieren und unser Beitrittsformular ausfĂŒllen. Der Beitrag liegt bei 3 Euro im Monat. Unten erfĂ€hrst du, welche Vorteile dir der Verein bietet, wer ĂŒberhaupt mitmachen kann und welche Arten von Filmen wir realisieren. Wir sind schon jetzt gespannt auf deine Ideen und freuen uns darauf, sie gemeinsam mit dir umzusetzen. Leg doch am besten direkt los – und lade dir unser Beitrittsformular herunter!

Welche Projekte realisieren wir?

Wir sind vielfĂ€ltig Unser Fokus liegt auf szenischen Filmen – also in der Regel kurzen Spielfilmen. Dabei sind wir nicht an ein Genre gebunden: Ob Horror, Drama oder Komödie – Hauptsache, die Idee ist gut. Wichtig: Dass bei uns jeder Mitglied werden kann, heißt nicht, dass uns die QualitĂ€t des Ergebnisses egal wĂ€re. Im Gegenteil – ein hohes Maß an Leidenschaft und Ernsthaftigkeit bei der Umsetzung, eine konkrete Perspektive zur Realisierung des Films: Das erwarten wir von jedem begonnenen Projekt. DarĂŒber hinaus sind wir auch fĂŒr Musikvideos, Dokumentationen, Making-Of-Filme und nicht-kommerzielle Imagefilme offen. Was wir nicht machen: alle Arten von kommerziellen Werbefilmen und Auftragsarbeiten. Diese widersprechen dem idealistischen Grundgedanken unseres Vereins und wĂŒrden unsere UnabhĂ€ngigkeit in Frage stellen.

Welche Vorteile bietet der Verein?

Professionelle Strukturen

EinzelkĂ€mpfer haben es schwer. Du bist zum Beispiel ein junger Regisseur, der gute Schauspieler, Sponsoren und Locations fĂŒr sein Filmprojekt sucht: Bestimmt kennst du das GefĂŒhl, dabei oft nicht ganz ernst genommen zu werden, weil du dir noch keinen Namen gemacht hast. Als Mitglied des Filmemacher NRW e.V. profitierst du vom Renomee des Vereins, das wir durch bereits realisierte Filme sowie unser Netzwerk und unsere Öffentlichkeitsarbeit aufgebaut haben.

Wir helfen dir ganz konkret bei der Realisierung deiner Ideen. Wir bringen dich mit anderen talentieren Menschen zusammen, unterstĂŒtzen dich bei der Anfrage von Geldgebern, tragen das notwendige Know how zusammen. Vor allem setzen wir auch alles daran, dein Projekt bekannt werden zu lassen. So veröffentlichen wir es auf unseren Video-KanĂ€len und rĂŒhren fleißig die Werbetrommel.

Bei all dem gilt immer das Motto: Gemeinsam erreichen wir mehr!

Wer kann Mitglied werden?

Alle, die Filme machen möchten.

Unsere Philosophie ist: Es gibt viele verborgene Talente, die aufgrund mangelnder Ressourcen oder UnterstĂŒtzer bisher noch nicht zur Geltung kommen. Deshalb setzen wir keine hohen HĂŒrden, um Mitglied zu werden. Setz dich einfach mit uns in Verbindung und beantrage die Mitgliedschaft, wenn du volljĂ€hrig bist.

Wir freuen uns gleichermaßen ĂŒber Profis, Amateure und alle Filmbegeisterten, die bislang noch keine Erfahrungen gesammelt haben. Unsere Mitgliederstruktur ist entsprechend bunt gemischt. Wir begegnen dir ohne Vorurteile.

Unser Ziel ist zudem eine vielfĂ€ltige Mischung aus „Gewerken“: Regie, Drehbuch, Kamera, Schauspiel, Design, Schnitt, Ton, Musik, Effekte und, und, und 
 hier kannst du dich in den Bereichen ausprobieren, auf die du immer schon Lust hattest.

Projekte